Spaghetti mit Käse und Pfeffer

Zutaten

400 g Spaghetti Nr. 5
Reichlich frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

160 g geriebener Pecorino Romano (ital. Hartkäse)
1 Prise Salz

Zubereitung

Für die Zubereitung der Spaghetti mit Käse und Pfeffer nehmen Sie zuerst einen großen Topf.
Diesen mit Wasser füllen, salzen (aber nicht zu stark, weil die Zutat des Pecorino Romano-Käses bereits sehr würzig ist) und zum Kochen bringen. Dann die Spaghetti hineingeben und kochen lassen. Währenddessen mit der Vorbereitung der Zutaten fortfahren. Den Pecorino Romano in eine hohe und große Schüssel reiben.

Einen Schöpflöffel des Kochwassers entnehmen und in die Schüssel mit dem Pecorino Romano gießen. Alles gut vermischen, bis eine cremige und homogene Sauce entsteht. Nehmen Sie einen Handmixer oder einen hölzernen Kochlöffel zu Hilfe, um den Käse gut aufzulösen. Dann reichlich schwazen Pfeffer mahlen.

Die bissfest gegarte Pasta abgießen (einen Teil des Kochwassers auffangen) und in die Schüssel mit der Pecorino-Sauce geben. Gründlich verrühren, bis die Stärke der Pasta alles bindet, die Sauce cremig macht und diese gut unter die Spaghetti gemischt ist. Wenn Sie beim Umrühren der Zutaten noch Rückstände von Kochwasser bemerken, etwas mehr Pecorino hinzufügen. Wenn die Spaghetti hingegen zu trocken sind, geben Sie nach und nach etwas Kochwasser dazu, bis Sie die richtige Konsistenz erhalten. Abschließend einen Esslöffel Wasser angießen, falls die Käsesauce nicht cremig genug ist. Sobald die Sauce und Spaghetti gut vermischt sind, nach Belieben mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und schnell auf (idealerweise vorgewärmte) Teller geben. Die Spaghetti mit Käse und Pfeffer sofort servieren!

Empfohlene Wein „Bosco di Gica“